Einkauf Einkauf im Ursprung
21. November 2019

Fair-Siegel sind der kleinste gemeinsame Nenner

Lebensbaum Tees stammen mit Ausnahme von Südkorea aus Ländern, in denen erhöhte Risiken für die Verletzung von Arbeits- und Sozialstandards bestehen. Da niemand etwas kaufen möchte, bei dessen Herstellung jemand ausgebeutet wurde, arbeiten wir in diesen Ländern mit Partnern wie Ambootia zusammen, die sich verpflichten Arbeits- und Sozialstandards einhalten

Zusätzlich zu dieser Verpflichtung können die meisten Lebensbaum Anbaupartner auch ein Zertifikat des fairen Handels nachweisen. Rund 85 % unserer Tees haben eine Doppelzertifizierung: Bio+Fair, Tendenz steigend. Im Detail bedeutet das für die Tees, die wir 2018 eingekauft haben, Folgendes:

Zertifizierungen unserer Ursprungslieferanten Zertifizierungen unserer Ursprungslieferanten
Bio+Demeter+Fairtrade 33,3 %
Bio+Fairbiotea+Utz 1,1 %
Bio+Fairtrade+Utz 10,9 %
Bio+ETP 11,6 %
Bio+Utz 33,6 %
Bio+Fairbiotea 8,3 %
Bio aus Südkorea (hohe gesetzliche Sozialstandards) 0,6 %
Bio noch ohne gesetzliche Prüfung 0,6 %
Summe 100 %

Nur auf den ersten Blick unspektakulär ist das neue KIWA-Zertifikat „sozial, nachhaltig und fair“. Das Zertifikat gibt umfassend Auskunft über das faire Handeln eines Unternehmens und beschränkt sich nicht auf eine Produkt-Auswahl, wie es sonst bei Fair-Siegeln der Fall ist. Man hört jetzt den ganzen Baum rauschen. Lebensbaum ist das erste Unternehmen, das dieses Siegel tragen darf. 

Sowohl das Bio-Siegel als auch die Fair-Zertifikate sind für uns der kleinste gemeinsame Nenner. Wir nutzen diese Standards, wollen aber mehr. Daher sind wir vor Ort bei unseren Partnern und bringen die Dinge gemeinsam in Bewegung. Ob das die Lebensbaum Schule im Teegarten Ambootia ist oder eine mobile Zahnarztpraxis in Indien.

Lebensbaum School

Auch in ökologischer Hinsicht wollen wir mehr, als das Bio-Siegel verlangt. Darum werden Lebensbaum Tees nicht nur ökologisch angebaut, sondern auch ökologisch verpackt. Der Faden am Teebeutel ist aus Bio-Baumwolle und die Schutzfolie der Lebensbaum Tee-Schachteln ist aus kompostierbaren Holzfasern. 

Mehr erfahren

kaffeekirschen

Kaffee: Bio ist besser. Aber ist Bio genug?

Einkauf Einkauf im Ursprung

zum Artikel
Eröffnung Gemeinschaftsraum

Neues von der Finca Irlanda

Einkauf Einkauf im Ursprung

zum Artikel