Warenkunde Warenkunde
12. Juni 2018

Matcha: die perfekte Zubereitung

Damit Matcha nicht bitter und flach schmeckt, sondern vollmundig und süßlich, sollten Sie folgende Zubereitungs-Tipps beherzigen.
Matcha

1. Temperatur:
Frisches, kaltes Wasser aufkochen und ca. 7 Minuten offen stehen lassen, damit es auf etwa 70 Grad Celsius abkühlt.

2. Dosierung:
Geben Sie 1-2 g Matcha (1/2-1 Teelöffel – je nach von Ihnen gewünschter Intensität) in ein feines Sieb und streichen das Pulver in die Matcha-Schale (= eine Müslischale tuts auch). Das Sieben sorgt dafür, dass sich der Tee besonders fein auflöst und nicht klumpt.
Anstatt zu sieben können Sie das Matcha-Pulver auch mit wenig Wasser zu einem cremigen Brei verrühren.

3. Schlagen:
Übergießen Sie den Matcha nun mit etwa 70-80 ml des heißen Wassers und schlagen es ca. 30 Sekunden im Wasser auf, bis sich ein feiner Schaum bildet. Beim Schlagen führen Sie am besten eine W-Bewegung durch. Traditionell schlägt man Matcha mit einem Matcha-Besen auf, ein kleiner Schneebesen funktioniert auch gut.

4. Genießen:
Lassen Sie den Tee vor dem Trinken einige Sekunden stehen. Dann genießen.

5. Lagern: Um Aroma und Farbe des Matchas zu bewahren, sollte der Tee gekühlt gelagert werden, am besten im Gefrierfach. Außerdem muss die Dose nach dem Gebrauch wieder gut verschlossen werden.

Mehr erfahren

Zichorie

Gestatten: Zichorie…ein Multitalent!

Warenkunde Warenkunde

zum Artikel
Die Tropfmaschine

Die Tropfmaschine

Warenkunde Warenkunde

zum Artikel