Gesellschaft Gesellschaft
23. August 2018

Neu: Bio-Landwirtschaft studieren in Kairo

In Kairo kann man jetzt Bio-Landwirtschaft studieren. Zum neuen Semester eröffnet am 23. September die erste Fakultät für biologische Landwirtschaft in Ägypten.

Der neue Studiengang der Heliopolis Universität ist die Antwort auf die zwei großen Herausforderungen Ägyptens: Ernährungssicherheit und Klimawandel. 

„Wir sehen großes Potenzial in unserer neuen Fakultät, da wir davon überzeugt sind, dass die biologische Landwirtschaft in Zukunft zur gängigen landwirtschaftlichen Methode werden wird. Das kann bereits jetzt, durch den schnell wachsenden Markt für Bioprodukte in Ägypten, beobachtet werden“, sagt Prof. Dr. Mohamed Yousri Hashem, der Präsident der HU und Dekan der neuen Fakultät. „Die Anzahl der Bio-Landwirte in Ägypten ist relativ gering, wodurch die neue Fakultät direkt auf die Marktbedürfnisse abgestimmt ist und unseren Studenten eine hervorragende Möglichkeit bietet, anschließend einer sinnstiftenden Aufgabe nachzugehen und sogar erfolgreiche Geschäftsmodelle zu gründen.“ 

Ab sofort können sich internationale ebenso wie ägyptische Studieninteressierte für das kommende akademische Jahr 2018/2019 einschreiben. Die Heliopolis Universität für nachhaltige Entwicklung ist Teil der 1977 von Dr. Ibrahim Abouleish gegründeten SEKEM Initiative für nachhaltige Entwicklung. SEKEM produziert, verarbeitet und vermarktet biologische und biodynamische Lebensmittel. SEKEM beliefert Lebensbaum seit mehr als 30 Jahren Jahren mit Kräutern und Gewürzen. Beide Unternehmen verbindet eine enge Partnerschaft.  

Mehr erfahren

Dagmar Aaen

Schiffsmeldungen: Reparatur beendet

Gesellschaft Gesellschaft

zum Artikel
Fluthilfe Kerala

Nothilfe für Partner in Südindien

Gesellschaft Gesellschaft

zum Artikel