Produkte Produkte
26. Januar 2012

Ökotest: Lebensbaum Grüntee frei von Pestiziden

Der Lebensbaum Grüntee China ist frei von Pestiziden, Radioaktivität oder zugesetzten Aromen. Das ergab die aktuelle Analyse des Magazins Öko-Test.
Grüntee
Zum Gesamturteil „Befriedigend“ kommt es aufgrund von Rückständen von Mineralöl. Mineralöl ist jedoch kaum wasserlöslich. Öko-Test merkt daher an, dass die Mineralöle vermutlich wenig bis gar nicht in den fertig zubereiteten Tee übergehen. Dies bestätigen unsere regelmäßig durchgeführten Analysen durch externe, akkreditierte Labore: Es lassen sich keine Rückstände im fertig zubereiteten Tee-Getränk nachweisen.

Hintergrundinformationen zum Lebensbaum Grüntee China im Aufgussbeutel

Jede bei uns eingehende Grüntee-Charge wird physikalischen und chemischen Laborkontrollen unterzogen und ist damit nachweislich frei von Mineralölspuren. Die Faltschachtel des Grüntee China besteht aus Frischfasern und wird mit mineralölfreien Farben bedruckt. Auch sie scheidet damit als Quelle für Mineralöl aus. Die Rückstände stammen vermutlich aus dem Transportkarton, der die Teefaltschachteln beim Versand vor Schäden schützen soll. Dieser besteht üblicherweise – auch aus ökologischen Erwägungen heraus – aus Recyclingfasern. Hier lassen sich Rückstände von Mineralölen nicht  ausschließen. Zur Zeit gibt es keine Recycling-Kartons im Markt die garantiert frei sind von Mineralölspuren. Daher prüfen wir jetzt den Einsatz einer neuen Verpackungsfolie, die das Produkt vor Mineralölrückständen schützen soll.

Mehr erfahren

Bergamotte

Die Bergamotte und der Earl Grey

Produkte Produkte

zum Artikel
Welten & Bummler

Welten & Bummler ist „Bestes Bio 2019“

Produkte Produkte

zum Artikel