Warenkunde Warenkunde
20. Juli 2017

Teewissen: Mit Tee zur Revolution

Ein besonderes „Tee-Jahr“ war 1773. Gerne wurde Tee in den britischen Kolonien Amerikas getrunken. Ein Wermutstropfen war dabei, dass es immer noch die britische Krone war, die an den Steuern verdiente.
Teekisten

Als dann noch dem großen Teeimporteur, der British East India Company, ein Monopol gestattet wurde, das die nordamerikanischen Teehändler außen vor ließ, war es vorbei mit der Geduld der Amerikaner. Man lud zur „Boston Tea Party“. Ganz so fröhlich, wie es klingt, ging diese Party nicht vonstatten. Am 16. Dezember 1773 erstürmten aufgebrachte Bostoner drei im Hafen liegende britische Teeschiffe und schütteten den Inhalt aller 342 Teekisten ins Wasser. Ähnliche Aktionen folgten in anderen amerikanischen Städten und ehe es sich die Briten versahen, war die amerikanische Revolution in vollem Gang. Bekanntermaßen endete sie mit der Unabhängigkeit Amerikas.

Mehr erfahren

Zichorie

Gestatten: Zichorie…ein Multitalent!

Warenkunde Warenkunde

zum Artikel
Die Tropfmaschine

Die Tropfmaschine

Warenkunde Warenkunde

zum Artikel