Matcha

Zur Pflanze

Bei Matcha handelt es sich um gemahlenen Grüntee.Nach dem Pflücken der Teeblätter werden diese wie herkömmliche Grüntees verarbeitet. Unmittelbar vor der Abfüllung wird der Tee zu einem feinen Pulver vermahlen.
Ursprünglich stammt diese Art der Verarbeitung aus China. Matcha wurde bereits im 6. Jh. nach Christus entwickelt und über den Buddhismus und die traditionelle chinesische Medizin Anfang des 12. Jh. nach Japan getragen. Dort wird er bis heute in der traditionellen japanischen Tee-Zeremonie eingesetzt.

Geschmack

Süßlich, frisch.

Wissenswertes

Matcha besteht also aus zu feinstem Pulver vermahlenen Grüntee-Blättern. Diese werden mit Wasser aufgegossen, verrührt und getrunken. Somit wird im Gegensatz zum herkömmlichen Teeaufguss nicht nur ein Auszug genossen, sondern auch die wertvollen Inhaltsstoffe wie Vitamine und Antioxidantien, die im Blatt stecken und nicht wasserlöslich sind, mitgetrunken.

Matcha